GAMING

Der erste Kontakt mit einem "Computer" und Videospielen war 1979 mit einem Atari VCS. 1982 tippte AMBER197 erste Codezeilen auf einem Sinclair ZX81 und wechselte 1986 zu einem Commodore C64, 1988 zu einem AMIGA und 1994 zum PC. Mit VGA Grafikkarte ausgestattet ließen sich da schon Spiele wie DOOM, Police Quest und Larry spielen, die deutlich besser aussahen als Silent Service in EGA Grafik. Mit Aufkommen der ersten richtigen Grafikkarten wurden die Spiele anspruchsvoller und mit den ersten Internetanschlüssen, insbesondere ISDN und DSL, wurden auch die Spiele mit Onlineanbindung interessant. Und so wurde zunächst mit Rainbox Six, Quake III Arena und Counterstrike begonnen, bevor dann jedoch nach dessen Erscheinen zu Unreal Tournament '99 gewechselt wurde.

UT '99 war der erste Titel, den AMBER197 aktiv und intensiv spielte. Zunächst Clanmitglied gründete er nach kurzer Zeit mit =*SNC*= seinen eigenen Clan, der später mit =U@F= zu >][iR< fusionierte. Es wurden Spiele in nationalen und internationalen Ligen und auf LANs absolviert, bevor 2003 UT von Call of Duty abgelöst wurde.

Und auch nach hunderten Ligaspielen, tausenden Spielstunden im Gesamten und über 100 LAN Besuchen ist immer noch nicht Schluß:

2015 gründete AMBER197 die Spielergemeinschaft "The Veterans Club" ([TVC]), der sich alle Gaming Veteranen anschließen können, um Mitspieler für ein paar Onlinepartien zwischendurch oder für einen gemeinsamen LAN-Besuch zu finden.

 

 

Buch Cover
"Gaming" - 4mB3r197 Chronik - Band 1
Blick ins Buch
Blick ins Buch
Call of Duty 4
Call of Duty 4
Call of Duty MW3
Call of Duty MW3
Call of Duty MW3

2017 © AMBER197. All Rights Reserved.