JugendArt 2017 in Rodgau

Heute und morgen fand und findet wieder die JugendArt in Rodgau statt und ich war mit eingeladen, einen Graffiti Workshop zu geben.

Auszug von der Rodgauer Website: "Jugendliche Künstler zeigen ihr Schaffen in Form von Bildern, Skulpturen, Fotografien und Film!  Alle Rodgauer weiterführenden Schulen beteiligen sich mit Werken aus dem Kunstunterricht. 16:00 Eröffnung der JugendART. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt."

Das Wetter sah heute morgen aus als würde die Veranstaltung buchstäblich ins Wasser fallen, aber es klarte auf und am Schluss hatten wir einen blauen Himmel. Es konnte unter anderem geschmiedet, gerappt, getanzt und gesprüht werden. Und der Ansturm auf den kleinen Graffiti Exkurs war ordentlich. Die Kids malten und probierten, sprühten und waren echt kreativ. Und so kamen auf kleinen Leinwänden und Stofftaschen, die kostenfrei zur Verfügung standen und anschließend mit nach Hause genommen werden konnten, tolle Ergebnisse zustande.

Trotz der geringen Malfläche konnten die Jugendlichen lernen, mit welchen Mitteln man auf kleiner Fläche tolle Ergebnisse erzielen kann und dass man diese Methoden auch auf große Wandbilder übertragen kann. Es kamen Klebeband, selbst geschnittene und fertige Schablonen, Haushaltsschwämme, Lochbleche, Gitter und andere Dinge zum Einsatz und so manch einer war überrrascht, was man damit alles anstellen kann.

Auf einer großen Spanplatte konnte vorher geübt und zwischendurch frei gesprüht werden.
Die Stimmung war gut und die Kids hatten ihren Spaß. Morgen, am Sonntag, geht's weiter und es dürften wieder einige tolle Bilder zustande kommen.

2017 © AMBER197. All Rights Reserved.